Premier shoots down Labor ‘bully boys’ claims

2021.12.09 07:23 Apricot_Bar Premier shoots down Labor ‘bully boys’ claims

Premier shoots down Labor ‘bully boys’ claims submitted by Apricot_Bar to AustralianPolitics [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Kubernetes - Progresser dans l'écriture des manifests

Kubernetes - Progresser dans l'écriture des manifests submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 Difficult_Edge3615 I just realized Alan Rickman was 65 years old in Deathly Hallows 2 even though he was supposed to be 38

submitted by Difficult_Edge3615 to harrypotter [link] [comments]


2021.12.09 07:23 KBMonay Realistically, how will my hair loss be affected if I stop taking oral Minoxidil for two weeks? More information inside.

Hi everyone, I was really hoping someone could give me some advice/information with some scientific backing, as I'm seeing conflicting claims online. There doesn't seem to be a lot of information online about what actually happens to your hair if you stop taking minoxidil for a short period of time. Some sources say that after three to four months, the hair loss will begin again, and others say it can start as early as seven days.
I was unable to get an appointment to refill my prescription of oral Minoxidil due to a really hectic schedule here in Spain involving multiple laboral holidays, moving into a new apartment, and taking our dogs six hours away to a behavioural school. I'm leaving for the U.S. in a few days and there are no appointments available in that time, let alone time to create the formula.
I am still taking Finasteride orally daily and will continue to throughout the trip, but what can I expect missing my minoxidil dose for the next two weeks? Does anyone have any experience or scientific answer to give me? Sorry if this seems stupid, I'm just getting extremely anxious at the thought of undoing my progress or reverting to losing even a follicle of hair.
submitted by KBMonay to tressless [link] [comments]


2021.12.09 07:23 atlanticez Bale SBC

Hi. Do you guys know any solution for bale sbc? If you do, could you say it in the comments and please say how many coins I need for it? Thanks
submitted by atlanticez to FUTMobile [link] [comments]


2021.12.09 07:23 AdeptnessSpecialist7 sa napıyonuz

sa napıyonuz submitted by AdeptnessSpecialist7 to KGBTR [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse L'ONG Noyb porte plainte pour corruption contre la CNIL irlandaise

submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 D1gitalFox Don't fuck zodiac signs, fuck me instead

Don't fuck zodiac signs, fuck me instead submitted by D1gitalFox to teenagers [link] [comments]


2021.12.09 07:23 golden-apathy What Can I Do With Unwanted Mystery Snails?

A few months ago one of my mystery snails laid eggs and I (stupidly) let them hatch. Now they've overrun my 20gal and I am desperate to get rid of them. A local aquarium store said they could take some but not all. Any advice for what I can do with the rest?
submitted by golden-apathy to Aquariums [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Informatique : c’est quoi une DMZ ?

Informatique : c’est quoi une DMZ ? submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 ottomaddoxx Probably the rarest gem feldspar on earth, Rainbow Lattice Sunstone

Probably the rarest gem feldspar on earth, Rainbow Lattice Sunstone submitted by ottomaddoxx to Gemstones [link] [comments]


2021.12.09 07:23 Leefiey Good ol’ Volvo’s are weapons i tell you

Good ol’ Volvo’s are weapons i tell you submitted by Leefiey to shitposting [link] [comments]


2021.12.09 07:23 TheCitidel2022 Strictly: It Takes Two S19E53

submitted by TheCitidel2022 to TV_Remix [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Bonnes pratiques des test Javascript et Node.js

Bonnes pratiques des test Javascript et Node.js submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 redtert Good AA headlamp for hiking?

I'm thinking of getting someone a headlamp for Xmas, mainly to use for hiking after dark. I want a 1xAA light because I don't know if he'll want to take proper care with Liion batteries. I think something with a neutral/warm temp around 4000K, maybe 4500 at most and a high CRI (hopefully high R9) would work best so he can distinguish natural things like wood and leaves from dirt.
I was looking at the Manker E03H II but I'd like to know if there are any other good choices. The Zebralight H503c seems like a decent choice, but it's twice as expensive. Does anyone else have any other good ideas?
submitted by redtert to flashlight [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Toutes les offres d’emploi avec télétravail – semaine 49

submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 Oliver2085 Garnt-sama.

Garnt-sama. submitted by Oliver2085 to TrashTaste [link] [comments]


2021.12.09 07:23 Ohsin Parliamentary Q&A [9 December 2021]: Queries on status and cost of Gaganyaan programme, progress of Chandrayaan-3 mission and its tentative launch schedule.

Queries in Rajyasabha on 9 December 2021.
https://rajyasabha.nic.in/rsnew/Questions/Search_minwise.aspx
Q. No. 125 - [PDF] and Q. No. 1410 - [PDF]
On estimated cost of Gaganyaan programme, its progress status and tentative launch schedule.

The Gaganyaan Programme is the name of maiden human space program approved by Government of India. The objective of Gaganyaan programme is to demonstrate the capability to send humans to low earth orbit (LEO) onboard on Indian Launch Vehicle and bring them back to earth safely.
As part of the Gaganyaan programme two uncrewed missions will be undertaken prior to crewed mission to LEO.
The approved budget for Gaganyaan Programme is ₹9023.00 crores. The current status of Gaganyaan programme is as follows:
i. The astronaut training facility is getting established at Bengaluru and in advanced stage of completion. Basic Aeromedical training and flying practice completed as part of Indian leg of training.
ii. The design of all systems of Gaganyaan has been completed. Realisation of various systems are in different stages of progress. Ground qualification tests of human rated launch vehicle propulsion stages have been already commenced and successfully progressing.
iii. The configuration and design of ground infrastructure has been completed and modifications needed are being implemented.
iv. The MoU, contracts and Implementation arrangement (IA) related activities with both national and international agencies are progressing well. Receipt of deliverables has commenced against contracts with M/s Glavkosmos (Russian Space Agency) for space suit, crew seat and View port. Also receipt of deliverables under various work packages of CNES (French Space Agency) IA has commenced.
v. The activities related to development of microgravity experiments have commenced, the conceptual design for experiments is under review.
vi. The major missions viz., Test vehicle flight for the validation of Crew Escape System performance and the 1st Uncrewed mission of Gaganyaan (G1) are scheduled during the beginning of 2nd half of 2022. This will be followed by second uncrewed mission and first crewed mission.
Currently, there is no proposal to send a manned mission to moon. Any proposal or studies for extending human presence beyond Low earth orbit could be taken after demonstration of Gaganyaan programme.
 
Q. No. 1413 - [PDF]
On status of Chandrayaan-3 and its tentative launch schedule.
Chandrayaan-3 is in advanced stage of realisation. All the systems in both Propulsion Module and Rover Module have been realized, integrated and tested. In the Lander Module, most of the systems have been realised and tests are under progress.
Chandrayaan-3 is targeted to be launched in the second quarter of financial year 2022 – 2023.
Integrated Sensors and Navigation performance test on the Lander have been completed and other tests are in progress. All the identified tests will be completed before the launch of Chandrayaan-3.
 
Q. No. 1411 - [PDF]
On efforts to remain competitive in launch market, reusability and boosting participation of private industry in space domain.
Any such proposal or studies for achieving the reusability of spacecraft could be taken up, after successful demonstration of Gaganyaan Programme.
ISRO is developing the Small Satellite Launch Vehicle (SSLV), which is a cost effective, three stage, all-solid launch vehicle with a payload capability of 500 kg to 500 km planar orbit or 300 kg to Sun Synchronous Polar Orbit and is ideal for on demand, quick turn-around launch of small satellites. ISRO is also working on the critical technologies towards the realisation of a fully reusable space transportation system, in which the vehicle and its stages are recovered, refurbished and reused, that is expected to bring down the cost of the space missions.
Subsequent to the first successful experimental mission of a Technology Demonstrator version of a winged body Reusable Launch Vehicle (RLV-TD) on May 23, 2016, technology demonstration missions are planned in the coming years to demonstrate runway landing & orbital flight. ISRO is also working on the critical
technologies for Scramjet propulsion which will be useful during the atmospheric phase of the flight of launch vehicle as the oxidizer for the fuel is derived from the atmosphere itself. This reduces the need for carrying the oxidizer along with the fuel and will benefit in bringing down the cost of access to space.
Government of India has announced reforms in June, 2020, in the space sector towards enabling the private players to provide end to end services and subsequently the following steps were taken.
i. A national level autonomous Nodal Agency namely Indian National Space Promotion and Authorization Centre (IN-SPACe) under DOS for promoting, handholding, authorising and licensing private players to carry out Space Activities.
ii. Access to ISRO facilities and expertise are extended to private entities to support their space activities. Apart from this ISRO will also nurture Indian space industries by sharing its experiences on quality and reliability protocols, documentation, testing procedures etc.
iii. Announcement of Opportunities are being done offering challenges in new domains of space technology.
iv. New Space India Ltd (NSIL), the CPSE under DOS will transfer the matured technologies developed by ISRO to Indian industries.
v. To facilitate private sector participation in Space activities, the existing policies in space domain has been revised and new policies are being drafted. 10 sector specific policies are under various stages of processing viz; SpaceCom Policy, Remote Sensing Policy, Technology Transfer Policy, Navigation Policy, Human in Space Policy, Space Transportation Policy, Space exploration policy, Space Situational Awareness policy, Overall National space policy and Space FDI policy.
vi. In order to address the necessary legal framework, the department is also in the process of enacting a National legislation and the draft Space Activities Bill has completed Public and Legal consultations and the draft Bill will be processed for further approvals for inter-ministerial consultations.
 
Q. No. 1412 - [PDF]
On investment made by private sector in space programmes during the last five years and objective of space sector reforms.
No data is available with the Department.
The space sector reforms were made with the intention to provide level playing field for private companies and enable them to carry out end-to-end space activities. Hence, private sectors will be enabled to carry out the functions being undertaken by DOS including building and launching satellites, launch vehicles, establishment and operation of ground infrastructure, space based services and applications. Further, it is to state that the responsibilities of ISRO are intact with focus on R&D activities, technology demonstration missions, mission of national importance, human space programme, Science & exploration missions & strategic missions realisation.
submitted by Ohsin to ISRO [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Interview de Julien Lecoupanec et Nada Rifki, être un couple 100% en remote

Interview de Julien Lecoupanec et Nada Rifki, être un couple 100% en remote submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


2021.12.09 07:23 tnify How I see you and me right now, plus mixing up the nationality

submitted by tnify to unsentpottery [link] [comments]


2021.12.09 07:23 kramboll1 Cursed_slave_owner

Cursed_slave_owner submitted by kramboll1 to cursedcomments [link] [comments]


2021.12.09 07:23 TrashImitatesArt Purple fade Indiana dead patch. I love shading but omg it's soooooo much work.

submitted by TrashImitatesArt to Embroidery [link] [comments]


2021.12.09 07:23 JmIa1 PCR TEST (TESTSTRASSE: Gestern 17.00) - Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr nach dem 12-stelligen PIN den Link zum Ergebnis bekommen habt? Habe den PIN circa 3h nach dem Test bekommen. Wartezeit für den Link: bislang 18h (noch nicht da)

submitted by JmIa1 to wien [link] [comments]


2021.12.09 07:23 Critical-Block Die Kunst der Gehaltsverhandlung

Grüßt euch!
Ich sehe hier in letzter Zeit häufiger Nachfragen bzgl. Gehaltsverhandlungen. Deswegen möchte ich gerne meine bescheidene Sichtweise dazu beisteuern. Bevor ich aber mehr in die Tiefe gehe, möchte ich noch kurz anschneiden, welche Erfahrungen ich zu dem Thema schon gesammelt habe.
(Skipp den Part, wenn du direkt zum Inhalt willst)
Kurz zu mir: M, 28, bin in einer Kleinstadt aufgewachsen, habe dort meine Mittlere Reife und Fachabi mit gemacht. In der Kleinstadt habe ich meine Ausbildung im Bereich Marketing begonnen (Jahresbrutto 4.880€) und nach einem Jahr gekündigt.
Ich habe meine Ausbildung in einer Großstadt fortgesetzt (Jahresbrutto 16.500€), wurde übernommen mit 30.000€, nach einem Jahr befördert nach proaktiver Nachfrage auf 35.000€, dann kam Corona und ich habe nochmal ein Sprung auf 58.000€ gemacht. Der letzte Sprung war der Größte, Anfang 2021 auf 100.000€. Mein Betrieb macht mir leider keinen Spaß mehr, deswegen bin ich gerade fleißig am Bewerben und habe gestern mein erstes Angebot in Höhe von 125.000€ (TC) von einem amerikanischen Unternehmen bekommen, welches sich auf Ruder reimt.
(Ab hier kannst du weiterlesen)
Fangen wir direkt mit dem Elefanten im Raum an. Viele Leute verhandeln gar nicht erst und wenn sie es tun, dann nur um sich selbst sagen zu können, dass sie sich nicht unter Wert verkauft haben.
Es ist schwierig, Verhandlungen zu verallgemeinern, weil sie eng mit sozialer Dynamik und Macht verwoben sind. Bedauerlicherweise begleiten uns auch in 2021 noch ethnische, sexuelle und politische Dynamiken an den Verhandlungstisch.
Lasst euch trotzdem niemals aus Angst vor Diskriminierung von einer Gehaltsverhandlung abringen. Aus Angst vor Diskriminierung nicht zu verhandeln, kann oft genauso schädlich sein wie die Diskriminierung selbst.
Die Verhandlung an sich ist ein dummes Konstrukt. Es ist eine Praxis, die von Natur aus diejenigen begünstigt, die gut darin sind, und es ist ein fragwürdiger Bemessungsparameter für ein unausgeglichenes Belohnungssystem.
Mindset
Oft reden wir über den „Versuch einen besseren Job zu bekommen“. „Einen Job zu bekommen" impliziert, dass Jobs eine Ressource in der Welt sind, und man versucht sich zu sichern. Aber es ist genau umgekehrt. In Wirklichkeit verkaufst du deine Arbeitskraft, und ein Unternehmen bietet dafür. Wie jeder andere Markt funktioniert auch der Arbeitsmarkt nur dann gut, wenn er wettbewerbsorientiert ist. Nur so kann eine faire und gerechte Preisgestaltung gewährleistet werden.
Du würdest deinen Gebrauchtwagen bei Autoscout auch nicht direkt an den ersten Bieter verkaufen. Im Idealfall würdest du den besten Preis für deinen Wagen ermitteln und auf Basis dessen eine fundierte Entscheidung treffen, an welchen Käufer du verkaufen willst. Betrachte einen Job nicht als Privileg. Ein Job ist nur ein Geschäft.
Es ist ein Geschäft zwischen dir und einem Unternehmen, bei dem du deine Arbeitskraft gegen Geld & Sachwerte tauscht.
Die Rolle des Verhandelns
Verhandeln ist ein Zeichen von Kompetenz und Seriosität. Betrachte das nie als etwas Negatives.
Auch auf die Gefahr hin, Binsenweisheiten zu verbreiten: immer, immer verhandeln!
Es spielt keine Rolle, für wie gut oder schlecht du dich hältst. Du schadest einer Beziehung nie, wenn du verhandelst. Ich kenn nur ein Fall, wo ein Kandidat verhandelt hat und am Ende den Job nicht bekommen hat. Da war das Unternehmen aber auch kurz vorm Implodieren und brauchte einen Vorwand, um das Angebot zurückzunehmen.
Vielleicht denkst du dir: "Nun, ich will keine zu hohen Erwartungen stellen, und das Angebot ist schon recht großzügig, also sollte ich es einfach annehmen."
Nein. Verhandle das Angebot.
Oder vielleicht: „Ich möchte nicht als gierig von meinem Arbeitgeber wahrgenommen werden.“
Nein. Verhandeln.
"Aber dieses Unternehmen ist klein und..."
Nein, bitte verhandle!
Das erste Angebot
Du hast soeben einen Anruf erhalten. Das Vorstellungsgespräch lief super und nach reiflicher Überlegung hat man sich für dich entschieden. Glückwunsch!
Jetzt fängt der Spaß an.
Als Erstes, bitte höflich um Feedback zu deiner Leistung beim Vorstellungsgespräch. Das hilft dir besser einzuschätzen, wie sehr sie dich wirklich haben wollen und ist auch ganz gut, um sich zu verbessern.
Wir nähern uns immer mehr dem finalen Angebot. Von nun an gilt die Regel, dass alles, was besprochen wird, in irgendeiner Form auf Papier festgehalten wird. Auch, wenn es nicht direkt mit Geld zu tun hat. Wenn sie dir sagen, dass sie 20 Mitarbeiter haben, schreib dir das auf. Du wirst vieles davon vergessen, dabei wird es für deine endgültige Entscheidung eine große Relevanz haben.
Ein bisschen BlaBla, viele Details (die natürlich alle notiert werden), oh ein Witz, vergiss nicht zu lachen.
Der Personaler ist fertig, du hast deine Fragen gestellt und dann kommt der kritischste Moment.
Der Personaler wird nun etwas sagen, das in etwa so lautet wie: "Und, was halten Sie davon?"
Klingt erstmal harmlos, aber mit einer falschen Antwort, kannst du deine Position schon enorm schwächen. Natürlich ist die Frage "Was denken Sie?" ein subtiler Vorstoß. Aber es ist der Anfang von vielen Versuchen, dich zu einer vorzeitigen Verpflichtung zu bewegen.
Halt dir deswegen immer die Tür offen. Gib die Verhandlungsmacht niemals auf, bevor du nicht absolut bereit bist eine Entscheidung zu treffen. Sehr häufig wird dein Gesprächspartner versuchen, dich mit Tricks zu einer Entscheidung zu bewegen oder dich an eine Entscheidung zu binden.
Schutz von Informationen
Inzwischen herrscht eine unangenehme Stille, und die Frage "Was halten Sie davon?" liegt in der Luft.
Wenn du sagst: "Ja, das klingt großartig, wann kann ich anfangen?", nimmst du das Angebot implizit an und verschließt damit die Tür zu den Verhandlungen.
Das ist das, was dein Personalverantwortlicher am allerliebsten hört.
Am zweitliebsten hören sie jedoch, wenn du sagst: "Können Sie 90.000€ statt 85.000€ machen?" Auch damit wird die Tür geschlossen, aber aus einem anderen, subtileren Grund. Und es ist der Hauptgrund, warum die meisten Menschen bei Verhandlungen schlecht abschneiden.
Information ist Macht. Um deine Machtposition in der Verhandlung zu schützen, musst du Informationen so gut wie möglich schützen.
Ein Unternehmen verrät dir nicht seine tatsächliche Preisspanne, wie viel es dem vorherigen Bewerber mit deiner Erfahrung gezahlt hat oder Ähnliches. Es verheimlicht diese Dinge absichtlich. Möchte aber nicht, dass du das Gleiche tust.
Stell dir das wie eine Auktion vor. Ein Unternehmen möchte wie ein Bieter in einer geheimen Auktion teilnehmen. Aber im Gegensatz zu den anderen Bietern will es genau wissen, wie hoch alle anderen Gebote sind, um dann mit einem Euro das zweithöchste Gebot zu überbieten.
In vielen Situationen hast du nur deshalb eine Verhandlungsposition, weil der Arbeitgeber nicht weiß, was du eigentlich denkst.
Wenn du sagst: "Können Sie 90.000€ statt 85.000€ machen", hast du ganz genau gesagt, was nötig ist, damit du unterschreibst. Sie werden dir 90.000€ (oder wahrscheinlicher 87.000€) bieten. Und sie wissen, dass sie dabei so gut wie kein Risiko eingehen, denn du wirst wahrscheinlich zusagen.
Aber was wäre, wenn du die Art von Person wärest, die ein Angebot unter 120.000€ nicht einmal in Betracht ziehen würdest? Wenn du schweigst, weiß der Personaler nicht, zu welcher Sorte von Menschen du gehörst.
Eine logische Folge dieser Regel ist, dass du den Unternehmen nicht verraten solltest, was du gerade verdienst. Es gibt Ausnahmen aber in der Regel solltest du dich an der Regel orientieren.
Und wenn du es sagst, immer im Kontext erwähnen:
"[XYZ] ist mein derzeitiges Gehalt, und ich suche definitiv nach einem beruflichen Aufstieg in meiner nächsten Position."
Wenn das Thema derzeitiger Verdienst im Bewerbungsprozess auftaucht, schütze diese Information wie dein Erstgeborenes.
Sag stattdessen:
"Ja, [FIRMEN NAME] klingt großartig! Ich bin auch der Meinung, dass wir gut zusammenpassen, und ich freue mich, dass Sie mir zustimmen. Im Moment spreche ich noch mit einigen anderen Unternehmen, sodass ich mich zu den konkreten Details des Angebots erst äußern kann, wenn ich mit dem Prozess fertig bin und einer Entscheidung näherkomme. Aber ich bin sicher, dass wir ein Paket finden werden, mit dem wir beide zufrieden sind, denn ich würde wirklich gerne Teil des Teams werden."
Und ganz wichtig: sei immer super positiv, egal was ist!
Positiv und professionell
Selbst wenn das Angebot kompletter Mist ist, ist es äußerst wichtig, positiv zu bleiben und sich für das Unternehmen zu begeistern. Denn dein Enthusiasmus ist einer deiner wertvollsten Trümpfe in einer Verhandlung.
Das Unternehmen macht dir ein Angebot, weil es glaubt eine motivierte und fleißige Arbeitskraft dazuzugewinnen. Wenn du Während der Verhandlung die Begeisterung für die Rolle das Unternehmen oder das Team verlierst, verlieren sie das Vertrauen in dich. All das macht dich als Investition weniger attraktiv. Denk daran: du bist das Produkt! Wenn Sie weniger begeistert sind, dann verliert das Produkt, das Du verkaufst, an Wert.
Vermittle dem Unternehmen also trotz aller Umstände in den Verhandlungen den Eindruck, dass du das Unternehmen immer noch „super exciting“ findest und dass du immer noch gerne dort arbeiten würdest, auch wenn die Zahlen, das Geld oder der Zeitpunkt nicht stimmen.
Sei nicht der Entscheidungsträger
Schließ das Gespräch mit:
"Ich werde mir das Angebot noch einmal genauer ansehen und sie mit meiner [FAMILIE/ENGE FREUNDE/FREUNDIN] besprechen. Ich melde mich bei Ihnen, wenn ich irgendwelche Fragen habe. Vielen Dank, dass Sie mir die guten Nachrichten übermittelt haben, und ich melde mich bald wieder!"
Selbst wenn es dir egal ist, was deine Freunde/Familie/Mutter denken/denkt, jetzt bist du nicht mehr die einzige Person, die der Personaler überzeugen muss. Es hat jetzt keinen Sinn mehr, dich einzuschüchtern oder subtil zu bearbeiten; der „wahre Entscheidungsträger“ ist für den Personaler unerreichbar.
Ok top, alles wurde bestätigt, du hast jetzt das erste Angebot. Der nächste Schritt besteht darin, diese Informationen zu nutzen, um weitere Angebote einzuholen und das beste Angebot zu finden.
Andere Angebote einholen
Es ist gar nicht so relevant, woher dein erstes Angebot kommt oder wie viel sie dir bieten. Es genügt, ein Angebot in der Hand zu haben, um den Motor in Gang zu setzen.
Wenn du mit anderen Unternehmen in Kontakt stehst, solltest du proaktiv auf sie zugehen und sie wissen lassen, dass du gerade ein Angebot erhalten hast. Versuche ein Gefühl der Dringlichkeit zu vermitteln.
Schreib sowas wie:
"Hallo [PERSON], ich wollte Sie nur über meinen aktuellen Bewerbungsprozess informieren. Ich habe gerade ein Angebot von [UNTERNEHMEN] erhalten, das von den Gesamtkonditionen ziemlich attraktiv ist. Trotzdem bin ich von [IHREM HERVORRAGENDEN UNTERNEHMEN] wirklich begeistert und würde mich sehr freuen, wenn wir einen Weg finden, der beide Parteien zufriedenstellen kann. Können Sie irgendetwas tun, um den Prozess zu beschleunigen, da [UNTERNEHMEN] mir eine Antwortfrist von 2 Wochen gestellt hat."
Erwähne das Unternehmen aber nur beim Namen, wenn du wirklich ein Angebot hast und wenn es ein Großes oder ein direkter Konkurrent ist.
In jedem Fall solltest du ein solches Schreiben an jedes einzelne Unternehmen schicken, mit dem du Kontakt hast. Ganz gleich, wie aussichtslos oder sinnlos der aktuelle Bewerbungsprozess dort ist.
Das mag dem einen oder andere als lästig, oder verzweifelt rüberkommen., bewirkt aber in den meisten Fällen genau das Gegenteil.
Das ist eine super alte Methode, um einen Markt anzukurbeln - zu zeigen, dass das Angebot begrenzt ist, und Dringlichkeit herzustellen. Nachfrage erzeugt mehr Nachfrage. Nicht jedes Unternehmen wird darauf reagieren, aber viele schon.
Warum Unternehmen sich für andere Angebote interessieren
Der Bewerbungsprozess an sich ist superlästig für beide Parteien und hat meistens wenig Aussagekraft.
Das wissen die Unternehmen auch und keiner kann es lösen, nicht mal Google & Co.
Es ist ihnen wichtig, weil jedes Unternehmen weiß, dass sein eigener Bewerbungsprozess nicht perfekt ist und die Prozesse der meisten anderen Unternehmen es ebenfalls nicht sind.
Ein Bewerber, der mehrere Angebote erhalten hat, hat also mehrere schlechte Bewerbungsprozesse zu seinen Gunsten durchlaufen. Zusammengenommen ergeben diese Minierfolge ein viel stärkeres Signal als ein einzelnes Vorstellungsgespräch.
Timing
Wähle die Zeitpunkte für deine Angebote strategisch.
In der Regel solltest du versuchen, mit den Vorstellungsgesprächen bei größeren Unternehmen früher zu beginnen. Deren Verfahren sind langsamer und ihre Angebotszeiträume sind größer. Bei Start-ups ist es genau andersherum.
Dein Ziel sollte es sein, so viele Angebote wie möglich zur gleichen Zeit zu erhalten. So kannst du dein Verhandlungsfenster maximieren. Wenn du ein Angebot erhältst, solltest du oft als erstes um mehr Zeit für deine Entscheidung bitten.
Es ist die Zeit, die es dir ermöglicht, andere Unternehmen zu aktivieren und das bestmögliche Angebot zu erhalten. Sei also darauf vorbereitet, um Zeit zu kämpfen.
Letzte Worte
Ich habe viel über Geld und Tricks gesprochen, wie man mehr davon herausholen kann. Tappe aber bitte nicht in die Falle, Unternehmen nur nach einem einzigen Kriterium zu bewerten.
Gehalt und Prestige sollte nicht das einzige Bewertungskriterium sein. Das sind wichtige Aspekte, aber auch die Diversität, späteren Karrieremöglichkeiten, die Lebensqualität, das Wachstumspotenzial und einfach die allgemeine Zufriedenheit sind superwichtig.
Priorisiere und versuche frage personaler konkret danach aus. Lass dich überraschen und je mehr Unternehmen du ansprichst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du ein gutes Unternehmen für dich findest.
Eines der wertvollsten Dinge, die du in diesem Prozess für dich selbst tun kannst, ist es, wirklich zu versuchen, die Denkweise von Arbeitgebern zu verstehen und zu verstehen, was sie motiviert.
Vor allem aber möchte ich betonen: zeig Neugier für deine Gesprächspartner. Versuche sie zu verstehen, warum sie so denken, wie sie es tun. Sei ihnen gegenüber verständnisvoll. Versuche die wahre Motivation des Arbeitgebers herauszubekommen und wie du ihm dabei behilflich sein kannst. Lang- Und kurzfristig.
Mit dieser Einstellung wirst du die bestmögliche Verhandlungsposition haben.
submitted by Critical-Block to Finanzen [link] [comments]


2021.12.09 07:23 SlotePimousse Calculate Linux 22 est là !

Calculate Linux 22 est là ! submitted by SlotePimousse to journalduhacker [link] [comments]


http://timetomake.ru